Verbünde dich mit denen, die Du nicht besiegen kannst…

…oder wie war das Sprüchlein?

Also es hört sich ja alles sehr gut an, daß Microsoft sich mit Novell im Linux-Bereich arrangieren will, auch daß Microsoft eine kleine OpenSource-Initiative gegründet hat (siehe z.B. die SourceForge-Projekte zum Bereich Windows-Installer, die Öffnung von OpenDocument-Import-Modulen für MS Office und bestimmt noch ein paar, von denen ich noch nichts mitbekommen habe. Ich begrüße diese Entwicklung.

Etwas zweifelhaft sehe ich allerdings die Nachricht, daß sich Microsoft dazu verpflichtet hat, keine Patentansprüche gegen nicht-kommerzielle Linux-Entwickler sowie von Novell bezahlte Programmierer zu erheben. Muß man nun vielleicht fürchten, daß dafür Novell und MS gemeinsam Patentansprüche für bestimmte “Erfindungen” durchzusetzen? Bleibt zu hoffen, daß soetwas nie mit der GPL vereinbar sein wird. Eigentlich vertraue ich Novell in dieser Sache.

Auch sonst weiß ich nicht genau, wie ich das alles sehen soll. Diese Kertwende von MS macht mir ein wenig Angst – wenn MS erst mal Fuß gefaßt hat und große wirtschaftliche Einflüsse auf Linux hat, fangen sie womöglich an, auch ihre wirtschaftlichen Interessen durchzusetzen. Dabei kann man im OpenSource-Bereich eigentlich mit ganz anderen Dingen den Kunden gegenüber viel fairer besser Geld verdienen. Prinzipiell begrüße ich, wie schon gesagt, diese Entwicklung aber erst mal und werde das ganze interessiert beobachten.

Veröffentlicht in Linux, Microsoft. Leave a Comment »
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.